Beiträge

Radio

Originalfoto: Nite_Owl (flickr)

Well, it’s definitely creepy down here

Analysiert wird in diesem Beitrag das „Survival-Horror“-Spiel „Until Dawn“, bei dem zehn High-School-Freunde einige Tage in den Bergen verbringen und dann langsam dezimiert werden… Wer wissen möchte, was an einem typischen Teenie-Slasher-Spiel politisch sein kann, sollte Johannes Zuber zuhören, der diesen Blogbeitrag über vier typische politische Mythen in Computerspielen anschaulich zu Gehör bringt.

Hypotheses, 9. März 2017

Studierende auf Wohnungssuche

Das Semester startet und viele Studierende sind immer noch auf der Suche nach einer Bleibe. Das liegt nicht nur am angespannten Wohnungsmarkt in den Unistädten, sondern auch daran, dass die jungen Studis anders wohnen wollen.

WDR 5, Profit, 17. Oktober 2016

Whistleblower als moderne Rebellen

Edward Snowden, Chelsea Manning und viele andere Whistleblower bezahlen ihren Einsatz für die Sache oft teuer. Sie werden gemobbt, verachtet und verfolgt.

Funkhaus Europa, Cosmo, 12. Oktober 2016

Google stellt neues Smartphone vor

Es soll die Nexus-Reihe ablösen und im teuren Marktsegment Apple und Samsung Konkurrenz machen. Ob das Google Pixel das kann? Mhh…

WDR 5, Profit, 4. Oktober 2016

Frauen in Führungspositionen

Für die Aufsichtsräte der DAX-Konzerne gilt eine Frauenquote von 30 Prozent. Aber in den Vorständen herrschen nach wie vor die Männer. Und das wird sich auch erstmal nicht ändern.

WDR 5, Profit, 28. September 2016

Trump vs. Clinton: Die Wirtschaftsprogramme im Vergleich

Vor dem ersten TV-Duell der beiden amerikanischen Präsidentschaftskandidaten ist es höchste Zeit, zu untersuchen, was die beiden in Sachen Wirtschaft vorhaben.

WDR 5, Profit, 26. September 2016

Das Smartphone wird 20

Vor genau 20 Jahren kam ein Gerät in die Läden, das man getrost als das erste Smartphone bezeichnen kann. Der Beginn eines weltweiten Siegeszugs. Nur die einstigen Pioniere wurden von dem Boom abgehängt.

WDR 2, WDR 4 und WDR 5, Profit, 11. August 2016

Wanderungsbewegungen in Deutschland

Junge Menschen ziehen vom Land in die Stadt, zum Beispiel zum Studieren. Das sind aber nicht die wichtigsten Wanderungsbewegungen, die entscheiden, welche Städte wachsen und welche schrumpfen.

WDR 5, Profit, 10. August 2016

Bundesverkehrswegeplan beschlossen

Welche Straßen sollen in den kommenden Jahren ausgebaut werden, welche Schinenstrecken und welche Wasserwege? Das alles steht im Bundesverkehrswegeplan. Ob tatsächlich alles auch so kommt, ist aber längst nicht  gesagt.

WDR 5, Profit, 3. August 2016

Breitbandausbau in Deutschland

Das Unternehmen “Deutsche Glasfaser” macht massiv Werbung für den Ausbau des Breitband-Internets. Was hat es damit auf sich, und wie steht es um den Breitbandausbau?

WDR Fernsehen, 1. August 2016

Das Ende des Routerzwangs

Ab sofort dürfen Internetprovider ihren Kunden nicht mehr vorschreiben, welchen Router sie verwenden müssen. Vor allem Kabelkunden könnten davon profitieren.

Funkhaus Europa und WDR 2, 1. August 2016

O2 wird zur Bank

Alles per Smartphone, Datenvolumen statt Zinsen. Der Mobilfunkanbieter O2 wird zur Bank. Ein Konto lohnt sich aber längst nicht für jeden.

1Live, WDR 2 und WDR 5 Profit, 26. Juli 2016

Neuer 50-Euro-Schein vorgestellt

Nach und nach werden die bisherigen Euro-Scheine durch die neuen Noten der Europa-Serie ausgetauscht. Als nächstes ist der 50er dran, der häufigste Euro-Schein – und in Deutschland der meistgefälschte.

WDR 5 Profit, 5. Juli 2016

NRW will von Brexit profitieren

Unternehmen spielen mit dem Gedanken, Großbritannien wegen es Brexit-Entscheids zu verlassen. Aber wo sollen sie hin? NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin will ihnen den Roten Teppich ausrollen.

WDR 5 Profit, 30. Juni 2016

Brexit macht Reisen günstiger

Die Briten haben entschieden: Eine Mehrheit will die EU verlassen. Welche Auswirkungen das Votum haben wird, ist noch längst nicht abzusehen. Aber schon heute hat es Folgen für Insel-Urlauber. Und zwar positive.

WDR 5 Profit, 15. Juni 2016

Verfassungsgericht erlaubt Sampling

Darf sich ein Musiker bei kleinen Ton-Schnipseln seiner Kollegen bedienen, um ein eigenes Werk daraus zu machen? Ja, sagen Hip-Hop-Produzenten schon seit es den Hip-Hop gibt. Und Ja sagt jetzt auch das Bundesverfassungsgericht.

WDR 5 Profit, 31. Mai 2016

Ein kleiner Piranha gegen den Hai Amazon

Im Online-Handel führt kein Weg an Amazon vorbei. Fast keiner. Denn ein kleines Unternehmen aus Köln namens Hitmeister fordert den amerikanischen Giganten heraus. Und wurde inzwischen schon von einem anderen Großen geschluckt.

WDR 5 Profit, 29. April 2016

Was die Industrie 4.0 für die Wirtschaft bedeutet

Vernetzte Maschinen könnten in Zukunft nicht nur gering oder unqualifizierte Arbeiter ersetzen sondern sogar Facharbeiter. Sofern sie denn irgendwann kommt.

WDR 5 Morgenecho, 12. April 2016

Warum muss man Steuern zahlen?

Viele Menschen versuchen, die Steuer zu umgehen, zum Beispiel indem sie ihr Geld in Steuerparadise verschieben. Aber warum muss man überhaupt Steuern bezahlen? Eine Erklärung fürs Kinderradio.

WDR 5 Kiraka, 5. April 2016

Terror: Freiheit statt Angst

Wie stark werden wir künftig unsere Freiheit einschränken oder einschränken müssen, um uns vermeintlich “sicher” zu fühlen? Unsere Freiheit ist unantastbar und sollte das auch bleiben, meint Johannes Zuber.

WDR 5 Morgenecho, 26. März 2016

Armutsbericht: Genug Geld wäre da

Der Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zeigt wieder einmal deutlich, wie ungleich der Reichtum in Deutschland verteilt ist. Das muss sich dringend ändern. Ein Kommentar.

WDR 2 Klartext, 23. Februar 2016

Warum die Vier-Tage-Woche allen nützen könnte

Laut Deutschem Gewerkschaftsbund arbeitet jeder dritte Vollzeitbeschäftigte 45 Stunden oder mehr pro Woche. Es gibt aber auch Firmen, die bewusst die Arbeitszeit verkürzen – zum Wohle der Mitarbeiter und des Unternehmens.

WDR 5 Profit, 15. Februar 2016

Das Geschäft mit alten Klamotten

Was für die einen nur nutzlose Staubfänger sind, ist für die anderen ein profitabler Rohstoff: Altkleider sind bei Händlern und Hilfsorganisationen begehrt. Allerdings haben viele Spender falsche Vorstellungen davon, was mit ihren alten Klamotten passiert.

WDR 5 Morgenecho, 27. Januar 2016

Die Finanzkrise im Kino

In den Kinos läuft das Comedy-Drama “The Big Short” an. Es ist aber längst nicht der erste Spielfilm, der sich mit der Finanzkrise beschäftigt.

WDR 5 Profit, 14. Januar 2016

Fair gehandelte Lebensmittel

Viele Supermärkte, sogar Discounter, bieten inzwischen fair gehandelte Lebensmittel an. Aber: Fair ist nicht gleich fair.

WDR 2 Servicezeit, 30. Dezember 2015

Nachhaltige Geldanlagen

Banken sind für viele Kunden eine Art Blackbox: Wo die Bank ihr Geld investiert, bleibt den meisten Kunden verborgen. Wer will, dass das eigene Geld nur sinnvoll investiert wird, kann auch nachhaltig investieren.

WDR 5 Profit, 30. Dezember 2015

Eine kurze Geschichte der Energiesparlampe

Die einen sehen in ihr einen Beitrag zum Umweltschutz, die anderen befürchten den Untergang der freien Welt. Dass eine kleine Birne solch einen Wirbel verursachen kann, ist schon erstaunlich.

WDR 5 Profit, 28. November 2015

Der neue 20-Euro-Schein kommt

Er sieht ein bisschen anders aus, kann aber sonst so viel wie der alte: Der neue 20-Euro-Schein soll aber deutlich schwerer zu fälschen sein. Und das hat sich die EZB einiges kosten lassen.

WDR 5 Profit, 25. November 2015

Taxi Deutschland klagt gegen die App MyTaxi

Mit ein paar Klicks ein Taxi bestellen und bezahlen: Das versprechen verschiedene Apps. Marktführer ist die Daimler-Tochter MyTaxi. Und die ist mit 50-Prozent-Rabatten auf Kundenfang. Dagegen klagen die Taxi-Zentralen.

WDR 5 Profit, 24. November 2015

Buchpräsentation: Der Kampf um die Armut

Wann ist ein Mensch arm? Wenn er hungert, friert, leidet? Oder auch schon, wenn er vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen ist? Fünf Armutsforscher haben diese Fragen in einem Buch beantwortet.

WDR 5 Profit, 18. November 2015

Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt

Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen brauchen eine Unterkunft, sie brauchen Essen, Kleidung, Taschengeld. Wer aber schon ein bisschen länger hier lebt, braucht noch mehr: am besten eine Arbeitsstelle. Da sind die Unternehmen gefordert.

WDR 5 Profit, 10. November 2015

Lebensmittel online bestellen

Statt den Einkaufswagen vollzupacken, kann man sich auch Lebensmittel nach Hause liefern lassen. Wir haben es ausprobiert. Wie teuer und zuverlässig sind die Anbieter?

WDR 2 Quintessenz, 9. November 2015

Wohnraum für Flüchtlinge

Zehntausende Flüchtlinge sind in diesem Jahr nach NRW gekommen. Und die müssen irgendwo wohnen. Land und Gemeinden stöhnen deshalb – dabei gäbe es genügend Platz für alle.

WDR 5 Profit, 26. Oktober 2015

Abzocke-Versuch per Mail

“Letzte Mahnung”, “Zahlungsbefehl”, “Inkassobescheid” – Spam-Mails mit solchen Betreffzeilen sind zu Millionen unterwegs und einfach nur lästig. Aber kann man da mit einer Anzeige überhaupt etwas ausrichten?

WDR 2 Quintessenz, 21. September 2015

HUK bindet Werkstätten

Tarife mit Werkstattbindung sind mittlerweile weit verbreitet. Die HUK geht nun noch einen Schritt weiter: Sie baut ein Netz aus Partnerwerkstätten auf, die den eigenen Kunden Premiumtarife einräumen. Die Branche selbst ist nicht begeistert.

WDR 2 Quintessenz, 27. August 2015

Volkshochschulkurse starten

Volkshochschulen haftet ein muffiges, verstaubtes Image an. Zu Unrecht. Im neuen Programm für die Kurse ab September gibt es jede Menge interessante und ungewöhnliche Angebote.

WDR 2 Quintessenz, 20. August 2015

Versicherungen für Schüler

Tausende Schüler strömen wieder in die Schulen und dabei geht nicht immer alles gut: Vergessene Turnbeutel, geklaute Jacken, kaputte Brillen. Gegen einige dieser Dinge helfen Versicherungen. Aber nicht alle sind sinnvoll.

WDR 2 Quintessenz, 13. August 2015

WDR 5 Profit, 13. August 2015

Mietrechts-Mythen

Kaum ein Thema bietet so viele vermeintliche Wahrheiten wie das Mietrecht. Einige davon stellen sich aber als Mythen heraus.

WDR 2 Quintessenz, 12. August 2015

Der richtige Schulranzen

Im Dschungel der Modelle, Formen und Farben können Eltern leicht den Überblick verlieren. Eines der wichtigsten Kriterien sollte allerdings die Sicherheit sein. Und die beginnt damit, dass die Schüler bei jeder Jahreszeit auch möglichst gut gesehen werden.

WDR 2 Quintessenz, 3. August 2015

Schwarzfahren wird teurer

Schwarzfahren wird teurer. Ab dem 1. August müssen Fahrgäste ohne gültiges Ticket 60 statt bisher 40 Euro bezahlen.

WDR 2 Quintessenz, 31. Juli 2015

Zu spät zur Arbeit

Verschlafen, Zug verpasst, im Stau gestanden – es gibt tausend Gründe, warum man mal zu spät zur Arbeit kommt. „Wiederholungstäter“ riskieren aber eine Abmahnung.

WDR 5 Profit, 30. Juli 2015

Essen fotografieren

Vor dem Essen Foto machen nicht vergessen. Viele Menschen knipsen ihre Mahlzeiten und teilen die Fotos im Internet. Und das kann Ärger geben.

WDR 2 Quintessenz, 30. Juli 2015

Abwasser- und Abfallgebühren in NRW

Bis zu 100 Euro im Monat für dreckiges Wasser. So hoch können die Abwassergebühren für eine Familie in NRW sein. Das hat der Lobby-Verein „Bund der Steuerzahler“ ausgerechnet. Die Unterschiede zwischen den Kommunen sind aber gewaltig.

WDR 2 Quintessenz, 7. Juli 2015

Kleine Schritte, große Wirkung

Die Robert Bosch Stiftung hat Ideen gesammelt, wie man auch im Alter noch mobil bleiben kann. Die besten dieser Ideen hat die Stiftung im Wettbewerb „kleine Schritte, große Wirkung“ ausgezeichnet.

WDR 4 Mittendrin, 4. Juli 2015

Nachhaltigkeit der in der Wirtschaftswissenschaft

Sustainability, Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind die aktuellen Modewörter in Wirtschaftswissenschaft und Unternehmen. Lehre und Unternehmenspraxis haben sich bislang aber kaum verändert.

WDR 5 Profit, 1. Juni 2015

Zweifelhafte Seniorenberater

Die meisten Menschen wollen im Alter möglichst lang in der eigenen Wohnung bleiben. Beratung und Tipps dazu kommen von vielen Organisationen. Manchmal aber auch ungefragt am Telefon.

WDR 5 Neugier genügt, 29. Mai 2015

Freundschaftsdienst per App

Den Hund füttern, eine Bohrmaschine ausleihen, eine Tüte Milch aus dem Supermarkt mitbringen: Dabei können Nachbarn helfen. Und die findet man inzwischen sogar im Internet.

WDR 2 Quintessenz, 21. Mai 2015

Biografie selber schreiben

Erinnerungen an die eigene Kindheit, die Familie, den Beruf. Im Laufe eines langen Lebens sammeln sich jede Menge Geschichten und Erfahrungen. Und die kann man festhalten und weitergeben, zum Beispiel in Buchform als Biografie.

WDR 2 Quintessenz 5. Mai 2015

WDR 5 Profit, 5. Mai 2015

Gemeinschaftsgärten

Saftige Tomaten, knackige Salate, sattgrüne Zucchini – und das aus eigenem biologischem Anbau? Klingt verlockend. Und man braucht dazu nicht einmal einen eigenen Garten. Stadtmenschen tun sich in so genannten Gemeinschaftsgärten zusammen.

WDR 2 Quintessenz, 28. April 2015

Guerilla Gardening

Verkehrsinseln, Kreisel, Grünstreifen: Beinahe alle öffentlichen Flächen kann man mit ein paar bunten Blumen verschönern. Wo die Städte das nicht tun, springen häufig Anwohner ein. Dabei ist das Gärtnern in der Öffentlichkeit eigentlich gar nicht erlaubt.

WDR 2 Quintessenz, 17. April 2015

Papageien-Park

Haustiere sind ein Milliardengeschäft. Neben Kauf und Zubehör boomen auch Dienstleistungen, zum Beispiel Unterbringung, Workshops und Paarungsanbahnung für Papageien.

WDR 5 Profit, 24. Januar 2015

Lügenpresse geht auf Pegida zu

„Lügenpresse“ ist Unwort des Jahres. Höchste Zeit für eine Veränderung – und das am Welt-Knuddeltag? Wir haben unseren Reporter Johannes Zuber losgeschickt, um diejenigen zu umarmen, die uns am wenigsten mögen.

WDR 5 Politikum, 22. Januar 2015

Geplanter Verschleiß

Waschmaschinen, Drucker, Smartphones: Viele technische Geräte geben kurz nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ihren Geist auf. Dieses Phänomen heißt “geplante Obsoleszenz”. In den meisten Fällen bleibt der Ärger an den Kunden hängen. Manchmal kann man aber auch etwas dagegen tun.

WDR 2 Quintessenz, 7. Januar 2015

Jahresrückblick in Zitaten

In der Wirtschaft war 2014 einiges los. Ein Rückblick in Zitaten.

WDR 5 Profit, 27. Dezember 2014

In Stimmung kommen auf dem Weihnachtsmarkt

Arbeitskollegen, alte Schulfreunde, Familien: Auf dem Weihnachtsmarkt versuchen alle, noch schnell in Weihnachtsstimmung zu kommen. Die Menschen hinter den Glühwein- und Wurstständen sind von Weihnachtsstimmung aber weit entfernt.

WDR 5 Profit, 20. Dezember 2014

Geläuterte Abbrecher

Viele Jugendliche schwänzen regelmäßig den Unterricht. In der “Lernwerkstatt Multimedia” in Dortmund werden sie aufgefangen – und auf ein schulisches Comeback vorbereitet. Wir haben zwei Jugendliche dabei begleitet.

Deutschlandradio Kultur Zeitfragen, 8. Dezember 2014

Simulierter Geschäftsablauf mit echtem Einsatz

In Deutschland gibt es über 500 Unternehmen, die nichts produzieren und kein Geld umsetzen – trotzdem arbeiten junge Menschen für diese Firmen: als Teil ihrer kaufmännischen Ausbildung. Die Vertreter dieser sogenannten Übungsfirmen treffen sich jährlich auf einer eigenen Messe.

Deutschlandfunk Campus & Karriere, 19. November 2014

Eine Frage der Distanz

Die Linke im Osten soll sich distanzieren, vor allem vom DDR-Unrechtsstaat. Aber warum nur die? Die Linke im Westen hat doch sicher auch was zum Distanzieren – die alten DKP-Zöpfe zum Beispiel? Johannes Zuber fragt nach bei der Linken in NRW.

WDR5 Politikum, 18. November 2014

Smartphones reparieren

Smartphones und Tablets sind überall dabei und können deshalb auch schnell mal kaputtgehen. Ein kurzes Bad im Spülbecken oder ein Sprung im Display müssen aber nicht das Ende des Geräts sein. Handy-Werkstätten und Repair-Cafés helfen, gesprungene Displays und kaputte Akkus auszutauschen.

WDR2 Quintessenz, 24. September 2014

Unzulässige Gebühren für Kredite

Wer sich Geld leiht, muss dafür bezahlen – und zwar nicht nur Zinsen. Viele Banken und Sparkassen haben in den vergangenen Jahren auch noch Bearbeitungsgebühren von ihren Kunden verlangt, die meist zwischen einem und vier Prozent der Kreditsumme lagen. Diese Gebühren sind laut Bundesgerichtshof aber unzulässig. Kunden können ihre bereits gezahlten Gebühren jetzt also zurückfordern.

WDR2 Quintessenz, 21. August 2014

Deutschlandfunk Marktplatz, 11. September 2014

Geldanlage bei Niedrigzins

Seit Ausbruch der Finanzkrise sind die Zinsen auf Erspartes drastisch gesunken. Mit der Verzinsung auf Sparbücher und Tagesgeldkonten lässt sich meistens höchstens die Inflation ausgleichen. Und auch Immobilien oder Gold bieten keine sicheren Erträge. Wer allerdings ein wenig Risiko eingehen will, kann immer noch gut Erträge einfahren.

WDR2 Quintessenz, 19. August 2014

Porträt der Firma Klosterfrau

Es zwickt ein bisschen hier und da, man kann nicht richtig einschlafen, fühlt sich irgendwie nicht richtig krank, aber auch nicht richtig wohl. Bei kleinen Zipperlein greifen viele Menschen auf Naturheilmittel zurück, die meistens frei verkäuflich sind. Was auf den ersten Blick wie ein modernes Phänomen aussieht, gibt es in Wahrheit schon ziemlich lange.

WDR5 Profit, 9. August 2014

Vokabeln lernen leicht gemacht

Egal, ob Französisch in der Schule, Englisch für den Beruf oder Arabisch für den nächsten Urlaub – wer eine Fremdsprache lernen möchte, muss erst einmal Vokabeln pauken. Die richtige Lerntechnik kann dabei helfen.

WDR2 Quintessenz, 15. Mai 2014

Autoreparatur für Heimwerker

Ein Kratzer im Lack, und schon muss die ganze Stoßstange runter oder der Kotflügel ersetzt werden. So etwas kann ganz schön ins Geld gehen. Wenn die Schramme nicht ganz so tief ist, dann gibt es allerdings auch billigere Reparatur-Möglichkeiten. Smart-Repair heißt das und ist oft sogar im Do-It-yourself-Verfahren machbar.

WDR2 Quintessenz, 21. März 2014

WDR5 Profit, 21. März 2014

Ruhe auf den billigen Allgemeinplätzen

Hohle Phrasen und leere Worthülsen sind nicht nur Zeichen fehlender Kreativität. Sie offenbaren vor allem mangelnde Recherche.

Carta, 3. März 2013

Lernsoftware für Schüler

Nachmittagsprogramm in vielen Familien: Eltern drängen auf die Hausaufgaben, Kinder wollen lieber am Computer sitzen. Anbieter von Lern-Software werben mit dem Versprechen, es beiden Seiten recht zu machen.

Ob neben den Unternehmen auch die Schüler von den Produkten profitieren, ist umstritten. Der pädagogischen Nutzen hängt stark vom Einzelnen ab – denn nicht für jeden Schüler ist das Lernen am Computer geeignet. Aus einem unmotivierten Viererschüler kann also auch das beste Lern-Programm keinen Einser-Kandidaten machen.

WDR5 Profit, 22. Februar 2014

Drittanbieter auf der Handyrechnung

Auf der Handyrechnung ist jeder Anruf und jede SMS akribisch vermerkt. Doch manchmal tauchen auch Posten auf, die da nicht hingehören. Ungerechtfertigte Abbuchungen von Drittanbietern muss man nicht hinnehmen.

WDR2 Quintessenz, 13. Februar 2014

Umzug mit Hartz IV

Wer als Empfänger von Arbeitslosengeld II umzieht, muss einige Bestimmungen beachten. Verstößt man dagegen, kann es nicht nur Ärger mit dem Amt geben – unter Umständen bleibt man auch auf einigen Kosten sitzen. Generell gilt: Jeder Hartz-IV-Empfänger darf umziehen, wohin er will und die Wohnung mieten, die ihm gefällt. Damit das Amt diese Wohnung aber bezahlt, müssen einige Vorschriften eingehalten werden.

WDR 2 Quintessenz, 11. Februar 2014

Adressänderung bei Umzug

Rechnungen, Knöllchen, Mitteilungen vom Amt – wer wichtige Post nicht bekommt, kann Fristen verpassen und sich gewaltige Probleme einhandeln. Beim Umzug heißt das: Die neue Adresse sorgfältig verteilen.

WDR 5 Neugier genügt, 6. Februar 2014

Video on Demand

Schnell nach Hause, um pünktlich zum Spielfilm um 20:15 Uhr vor dem Fernseher zu sitzen? Die Zeiten sind vorbei. Inzwischen kann man Filme, Dokumentationen und Serien sehen, wann man will. Möglich machen das Online-Videotheken, sogenannte Video-on-Demand-Plattformen.

WDR 2 Quintessenz, 25. Dezember 2013

PC-Spiele gegen die Schulkrise?

Das neue Schuljahr kommt so langsam in Fahrt und damit tauchen bei vielen Familien auch wieder die bekannten Probleme auf. Die Kinder sitzen lieber den ganzen Tag am Computer und spielen, anstatt Vokabeln oder Mathe zu lernen. Dabei kann man auch beides kombinieren. Mithilfe von E-Learning-Programmen.

WDR 2 Quintessenz, 5. November 2013