Der Schmierstoff der Weltwirtschaft

Der Schmierstoff der Weltwirtschaft

Der Ölpreis hat Anfang des Jahres ein Rekordtief erreicht, und noch immer ist das Öl deutlich billiger als noch vor zwei Jahren. Eine Sendung über Ursachen und Auswirkungen des billigen Rohstoffs.

Moderation
Sendung: Profit
Sender: WDR 5
Datum: 26.03.2016, 18.05 Uhr
>> Zum Podcast

Rund 40 Dollar kostet ein Fass Rohöl an der Börse. Noch vor zwei Jahren war es doppelt so teuer. Was Verbraucher freut – vor allem an der Tankstelle – schadet anderen. Zum Beispiel den Förderländern. Nigeria, Kanada, Norwegen, Saudi-Arabien und die anderen Erdöl-exportierenden Länder leiden unter dem niedrigen Preis. Und auch die Umwelt kann bleibende Schäden durch das billige Öl erleiden.