Die Autobahn GmbH

Die Autobahn GmbH
    Das Sonnbornerkreuz in Wuppertal 1971. Foto: Ludwig Wegmann, Quelle: Wikipedia

Die Bundesregierung will die Autobahnen in eine private Gesellschaft auslagern. Eine gute Idee? Oder ein Geschenk an Banken und Versicherungen?

Radio-Feature
Sendung: Zeitfragen
Sender: Dradio Kultur
Datum: 24.01.2017, 19:30 Uhr

Die deutschen Autobahnen sind in schlechtem Zustand, der Asphalt bröckelt, Brücken sind einsturzgefährdet. Es muss dringend investiert werden. Nur: Woher soll das Geld kommen? Eine Lösung soll die geplante Infrastrukturgesellschaft schaffen: Sie soll Autobahnen in Zukunft bundesweit planen, bauen, betreiben und finanzieren. Werden die Autobahnen also privatisiert? Oder wird nur die Verwaltung effizienter? Eine Geschichte über Schlaglöcher, versteckte Staatsschulden und Gewinninteressen.